Lady Pank

Die Band Lady Pank gehört zu den beliebtesten legendären polnischen Rockbands. Sie entstand in Wrocław, im September 1981 auf Anregung des Gitarristen und Komponisten, Jan Borysewicz, der früher Mitglied der Band Budka Suflera war. Zweiter Begründer von Lady Pank był Andrzej Mogielnicki – der Textautor der Band. Vokalist von Lady Pank ist Janusz Panasewicz.

Erstes aufgenommenes Lied von Jan Borysewicz (mit Gesang) war „Mała Lady Punk”, von dem der Name der Band stammt.

Das erste LP-Album „Lady Pank“ (1983), der in einer Millionenauflage erschien, gehört bis heute zu den wichtigsten Platten in der Geschichte der polnischen Unterhaltungsmusik. Das nächste Album, „Ohyda“ (1984), bestätigte die Erstrangigkeit der Band und das herausragende Talent des Komponisten der Hits. Die aus damaliger Zeit stammenden Songs „Mniej niż zero“, „Kryzysowa narzeczona“, „Zamki na piasku“, „Vademecum Skauta“, „Wciąż bardziej obcy“, „Fabryka małp“, „To ist tylko rock and roll“ sind feste Bestandteile der polnischen Unterhaltungsmusik, bei der bereits zwei Generationen Zuhörer groß geworden sind. Jedes weitere Album von Lady Pank stieß auf riesengroßes Interesse der Fans der Band und der Kritiker.